Ein Jahr KEBA & LTI Motion

27.11.2019
Ein Jahr nach dem Merger von KEBA und LTI Motion spiegelt sich im hohen Interesse von nationalen und internationalen Kunden auf der diesjährigen SPS, welche Chancen und Wettbewerbsvorteile diese in der Möglichkeit, Gesamtlösungen aus einer Hand zu erhalten, für sich sehen.

Als vor einem Jahr der international tätige Automatisierungsexperte KEBA auf der SPS in Nürnberg die Übernahme des technologisch führenden Anbieters von Servo-Antriebstechnik LTI Motion bekannt gab, ging ein Raunen durch die Branche. KEBA wurde durch diesen Merger zum Gesamtlösungsanbieter – von der Bedienung über die Steuerung und Sicherheitstechnik bis hin zur Antriebstechnik, und das passend für die jeweilige Branche.

Heute, ein Jahr später, spiegelt sich im hohen Interesse von nationalen und internationalen Kunden, welche Chancen und Wettbewerbsvorteile diese in der Möglichkeit, Gesamtlösungen aus einer Hand zu erhalten, für sich sehen. Sowohl für KEBA wie auch für LTI Motion ist der Merger der strategisch richtige Schritt gewesen. Zukünftig wird man, wie bereits bei der diesjährigen SPS sichtbar, unter einem Brand, KEBA, auftreten und aktiv sein.

(v.l.n.r.) Geschäftsführung LTI Motion: Josef Wiesing, Martin Schwarz, Markus Schatz; Vorstand KEBA: Franz Höller und Gerhard Luftensteiner © KEBA AG


Wählen Sie Ihre Sprache aus
Ihr Browser ist veraltet
Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

Edge

Chrome

Safari

Firefox

KEBA - Automation by innovation.