Wählen Sie Ihre Sprache aus

close
map
    Rückblick Automatica 2018:

    Smarte und sichere Robotiklösungen von KEBA

    31.8.2018

    Robotik der nächsten Generation und ein großartige Atmosphäre: Genau das konnten Besucher der Automatica am KEBA-Messestand erleben. In München präsentierten der international erfolgreiche Experte für Automatisierung schlüsselfertige sowie individuelle Robotersteuerungen, MRK-Lösungen, maximale Vernetzung und sichere, kabellose Maschinenbedienung.

    Im Industrie 4.0-Zeitalter sind Maschinen vernetzt und kommunizieren untereinander. Roboter arbeiten Seite an Seite mit dem Menschen zusammen. So verspricht es das Bild der Smart Factory von morgen. Um die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft heute stellen zu können, stehen Maschinenbauer und Roboterhersteller vor unterschiedlichen Herausforderungen. Benötigt werden vor allem smarte technologische Lösungen und zuverlässige Partner. KEBA präsentierte auf der Automatica 2018 technische Innovationen, die schnell, flexibel und sicher eingesetzt werden können.

    KEBA-Produkte, auf der Automatica 2018:

     

    KeSafe – die Steuerung, die mitdenkt

    Mit der innovativen Sicherheitslösung KeSafe ist ein perfektes Zusammenspiel mit Feingefühl von Mensch, Maschine und Roboter möglich. Die smarte technologische MRK-Sicherheitslösung entspricht allen relevanten Normen und Richtlinien, ist skalierbar, frei programmierbar und kann bei beliebigen Robotertypen eingesetzt werden. Sie garantiert ein Maximum an Sicherheit. Ihr Funktionsumfang reicht von einfachen Logikverknüpfungen über sichere Einzelachsfunktionen bis hin zu erweiterten Sicherheitsfunktionen für Roboterapplikationen mit bis zu 12 Achsen. Vielfältige zertifizierte und individuell kombinierbare Funktionsbausteine sind für das einfache und effiziente Erstellen von Sicherheitsapplikationen nutzbar. Die Vision der Smart Factory ist zur Realität geworden. Davon konnten sich Besucher persönlich am KEBA-Messestand überzeugen.

     
     

    KeMotion – eine Steuerung für alle Roboter

    KEBA bietet mit KeMotion eine schlüsselfertige Robotersteuerung, die dennoch einfach konfiguriert werden kann. Der Nutzer wählt das Robotermodell und sofort können erste Bewegungsabläufe intuitiv programmiert werden. KeMotion steht für die schnelle, offene und individuell anpassbare Automatisierung von Robotern und Maschinen. In München erlebte das Fachpublikum die Vorzüge von KeMotion live. Die Standard-Robotermechanik von COMAU bewegte sich mit der schlüsselfertigen Robotersteuerung schnell wie präzise und interagierte dank KeSafe absolut sicher mit den Besuchern.

    KeMotion FlexCore – die Lösung für Individualisten

    KeMotion FlexCore vereint das Beste aus zwei Welten auf einer Steuerungsplattform. Die Lösung für Individualisten ist ein offenes, umfassendes und skalierbares Automatisierungssystem in Baukastenform. Es erlaubt Eingriffe auf allen Ebenen der Steuerungsarchitektur. Nutzer genießen dieselben Vorteile der Komponenten wie bei KeMotion. Nur wählen sie individuell nach Bedarf die benötigten Module aus und ergänzen sie um eigene Software-Pakete und Laufzeitsysteme direkt auf der Linux-Betriebssystemebene. Damit kann ein völlig unabhängiges System generiert und firmeneigenes Know-how geschützt werden. KEBA unterstützt jeden Anwender, der sich klar vom Mitbewerb unterscheiden will. Für die Industrie eröffnen sich vielfältige Chancen für neue Anwendungsfelder mit Robotern. In der Halle B5 auf dem Messestand 508 sahen die Besucher ein Beispiel, welche leistungsstarke Robotik-Lösung bereits heute möglich ist: Bei dieser Messe-Demonstration wurde die fundierte wie bewährte High-End-Robotik von KEBA mit der dynamischen Open-Source-Vision-Technologie einer kreativen ROS-Community kombiniert.

     
     

    Konzeptstudie: KeTop T150 Wireless – sicheres Handbediengerät ohne Kabel

    KEBA ist Weltmarktführer für mobiles Bedienen und Roboter Teach-in. Mit der Innovation KeTop T150 wird dem Fachpublikum ein kabelloses Handbediengerät vorgestellt. Es verfügt über einen als echten Multitouch bedienbaren kapazitiven Touchscreen und punktet dadurch mit intuitiver Bedienbarkeit, höchster Ergonomie und bester User Experience. KeTop T150 Wireless kann schnell und einfach in jede Steuerung und Umgebung integriert werden. Es ist keine Safety-CPU und keine Funkinfrastruktur erforderlich. Wie einfach und sicher die Wirkbereichseinschränkung beim KeTop T150 funktioniert, konnten Besucher der Automatica auf dem KEBA-Stand in der Halle B5 testen.

    Herzlichen Dank für Ihren Besuch!

    Automatica Highlights