Wählen Sie Ihre Sprache aus

close
map
    Thema: Starke Regionen. Optimale Infrastruktur & Mobilität

    vie Mobility 2018 Symposium

    12.6.2018

    Zum achten Mal in Folge fand am 11. Juni 2018 in Wien das vie Mobility Symposium statt. Die vie-mobility, Plattform für Elektromobilität, beschäftigte sich heuer mit dem Thema „Starke Regionen. Optimale Infrastruktur & Mobilität“. Am Podium mit dabei war auch Gerhard Wimmer, verantwortlich für den Vertrieb Österreich bei KEBA. (Bildquelle: Katharina Schiffl)

    Austausch zwischen Wirtschaft, Politik und Technologie

    Die vie-mobility, die Plattform für Elektromobilität, wurde 2011 gegründet und hat zum Ziel den Austausch zwischen Politik, Wirtschaft und Technologie zu fördern und ist ein Symposium aus der Serie vie-very important enterprises.


    In diesem Jahr beschäftigten sich neben Podiumsdiskussionen zu Smart Cities und Mobility Innovationen zwei weitere Podien mit der Ladeinfrastruktur, dem e-mobilen Individualverkehr und dem öffentlichen Nahverkehr. Die Fragen lauteten hier im Speziellen:

    • Werden sich die Ladeinfrastrukturen nachhaltig verbessern?

    • Haben sich die Automobilhersteller schon entsprechend auf die neuen Herausforderungen eingestellt?

    Gerhard Wimmer dazu: "Die Verbreitung der Elektromobilität lebt von der Anzahl und der Auffindbarkeit der Ladestationen im öffentlichen Bereich. Das unkomplizierte Aufladen ist ein ebenso wichtiger Erfolgsfaktor wie die Standardisierung der Komponenten und die damit einhergehende Integrierbarkeit der Ladestationen in die Infrastruktur. Vernetztes und intelligentes Management beim Laden reduziert den Druck auf die leistungsbedingten Netzausbauten. Gemeinsam (Netz, Energie, Ladeinfrastruktur) schaffen wir das!"

    Eindrücke von der Veranstaltung finden Sie in der Bildergalerie (Quelle: Katharina Schiffl)

    Das 8. vie-mobility Symposium fand am 11. Juni 2018 in Wien statt. KEBA war einer der Sponsoren und mit Gerhard Wimmer am Podium vertreten. (Bildquelle: Katharina Schiffl)